Medienmitteilung vom 15.03.2020

Geschätzte Vereinsmitglieder,

wie ihr vielleicht bereits aus der Medienmitteilung des Kantons BL von heute, 15.03.2020 um 15 Uhr erfahren habt (Link), wurden die Massnahmen weiter verschärft und dies hat nun auch einschneidende Auswirkungen auf unser Vereinsleben.

Im einzelnen bedeutet dies für uns:

  • Die ordentliche GV vom Freitag, 20. März 2020 ist abgesagt.
    Wir können die Vorgaben gemäss Statuten (GV bis Ende März) nicht einhalten. Sobald von der Kantonsregierung diese Art von Veranstaltungen wieder zugelassen werden, werden wir euch über einen Alternativ-Termin informieren. Da die Einladung zur geplanten ordentlichen Generalversammlung fristgerecht mit allen notwendigen Dokumenten, an alle Mitglieder versandt wurden, kann ein neuer Termin kurzfristig erfolgen. Wir werden im Vorstand über ein geeignetes Datum entscheiden und euch rechtzeitig informieren.
    Da wir trotzdem geschäftsfähig bleiben müssen, ist auf der Homepage das Budget 2020, sowie der Revisionsbericht 2019 im internen Bereich aufgeschaltet. Der Präsident und der Vorstand gehen davon aus, dass ihr uns bis zur Ersatz-GV, das Vertrauen aussprecht und wir bis zu den definitiven Wahlen handlungsfähig bleiben.
  • Alle Ausfahrten und Trainings sind mindestens bis zum 30. April 2020 untersagt.
    Dies bedeutet, dass weder Spinning, Yoga, Bikehalle Zwingen, alle Jugendtrainings, noch Abendausfahrten stattfinden dürfen. Der Präsident und der Vorstand bitten euch zudem, die Vereins-Chats zur Organisation etwaiger privater Ausfahrten nicht zu benutzen. Wir als Verantwortliche haben hier klare Weisungen und können/dürfen dies nicht unterstützen. Jegliche Vereins- und Gruppenanlässe sind zum Schutz der Öffentlichkeit zu unterlassen.
  • Absage Bike- und MTB-Woche in der Toscana
    Auch diese Veranstaltung fällt unter die Regelung und wird bis auf Weiteres ersatzlos gestrichen.
„Medienmitteilung vom 15.03.2020“ weiterlesen

Manchmal macht das Leben seltsame (Um)wege…

Fredi Zimmermann

Im Januar musste ich mein Schwimmtraining einstellen: Schulterprobleme. Statt Besserung durch Physio wurde es immer schlimmer. War anfangs nur Crawl und Delphin nicht mehr möglich, konnte ich bei der Eröffnung des Gartenbades nicht einmal mehr Brust schwimmen. Triathlon ade. Dabei war ich für die Weltmeisterschaften in Lausanne qualifiziert und hatte auch bereits ein Hotel gebucht. Das tat richtig weh.

„Manchmal macht das Leben seltsame (Um)wege…“ weiterlesen

MTB Woche in Brixen

Zusammen mit den Greyhound Biker ging es nach Südtirol um die Trails unsicher zu machen. Neben dem Hausberg Plose mit seinem Bikepark wurden zahlreiche andere Highlights der Region besucht. Unter anderem auch die Sellaronda, mit ihrer atemberaubenden Aussicht auf die Dolomiten Gipfel. Einen kleinen Einblick in die Woche könnt Ihr im Video erleben.

Ostwärts

VCR Clubweekend, 9. – 11. August 2019, Hans Hautzinger

Eigentlich hatte ich viele Headlines im Kopf als ich diesen Reisebericht begann. Da schwirrten mir folgende Titel im Kopf herum: «Fuudiweh», «Tour de Suisse», «Grenzerfahrung», «Rinkeli / Ränkeli», «Wurstsalat Connection», «Ring, ring» und weitere, hier nicht weiter genannte. Sicher tauchen diese Headlines in meiner Revue nochmal auf.

Dem absteigenden Trend folgend waren gerade mal 4/5 Anmeldungen für die Rennradgruppe eingegangen. Vier deshalb, weil Heike zwar am Freitag die ersten Kilometer mit uns rollte, dann aber den Clubbus vorgezogen hatte und Claudia erst am Samstag dazugestossen ist. So haben nur der Club-Präsi, der Tourenleiter, Heike als treue Clubweekend Teilnehmerin und meine Wenigkeit die Strecke bei morgens noch kühlen Temperaturen ostwärts angetreten. Heike hat uns die ersten 50 km mutig begleitet. Obwohl sie diese Saison noch keine nennenswerten Km im Sattel verbracht hatte, ist sie tapfer bis Laufenburg mitgefahren. Bis hierhin war die Fahrstrecke auch nicht gerade berauschend, ging es doch meist der Hauptstrasse entlang und der Verkehr auf dieser Strecke war doch beachtlich und so manche grosse Baustelle machte das Erlebnis nicht unbedingt angenehmer. Nach Kaffee und Gipfeli hat Heike dann den Zug nach Neuhausen (Rheinfälle) bestiegen. Hinter Laufenburg wurden die Velowege zahlreicher und man konnte wesentlich entspannter in die Pedale treten, auch wenn der Züri-Jet uns oft heftig entgegen blies und die Wattleistung dabei angestiegen ist. Manches Mal hatte man sogar den Eindruck, die Zürcher haben den grossen Ventilator eingeschaltet, um uns vom Besuch abzuhalten.

„Ostwärts“ weiterlesen

Abendausfahrt XL

Dieses Jahr wurde die etwas ausgedehntere Abendausfahrt im Umfeld der Sonnenwende um eine Dimension grösser gestaltet als bisher, XXXL wäre eher der passende Ausdruck, der immer noch nicht zu locker sässe. Hatten doch alle 8 Teilnehmer vom Start bis zur Heimkehr mindestens 110km auf dem Tacho. Der unfreiwillige Platten-Boxenstopp liess beim Organisator die Nervosität etwas ansteigen, ob die ohnehin schon organisierte längere Öffnungszeit der Gelateria in Aarau noch ausreichen wird. Auf der Fahrt mussten sich leider der 9. und 10. Teilnehmer mangels Ausrüstung (Licht) ausklinken, E-Mails des VCR landeten bei beiden im Spam, so etwas!

„Abendausfahrt XL“ weiterlesen

Velowoche in Giverola 12. – 21.04.2019

Am 12.04.2019, 19:30 Uhr war der Start zu unserer Velowoche in Giverola. Auf dem Gelände der ISB in Reinach trafen sich vom VCR Sonja, Jean-Marc, Hansi, Marco und ich (Reini) sowie eine Gruppe von Peter Wyss um die Reise nach Spanien anzutreten. Velos und Gepäck wurden verladen und los ging es. Doch kurz nach unserm Start erfolgte ein Notstopp bei der Autobahnraststätte in Pratteln. Der Grund für den kurzen halt kam uns letztendlich zu gute (das Bier musste noch angezapft werden). Umgehend danach wurde die Fahrt fortgesetzt. Nächster Stopp war dann Bern Wankdorf und schliesslich noch Kerzers. Nun war der Bus komplett mit Mensch und Material beladen. Die Busreise führte uns über Genf durch Frankreich Richtung Spanien.

„Velowoche in Giverola 12. – 21.04.2019“ weiterlesen

News aus Giverola

Liebe VCR Sportsfreunde, am 12.4. 19:10 haben wir, Reini, Hansi, Marco, Jean-Marc, Rolf und ich bei der ISB in Reinach unsere Räder  verladen und sind im vollen Reisecar von „Hummel“ mit Einsteige- Zwischenstopps in Bern und Kerzers nach Giverola gefahren. Während der Fahrt haben wir uns bei frischgezapftem Bier und Würsten auf unsere Sportwoche eingestimmt. In einem losen Convoi von Reisecars sind wir gegen 9 Uhr bei Sonnenschein in Giverola angekommen. Ein wahres Sportler Mekka. Die Einstellhalle gefüllt mit Bikes E- Bikes und Rennrädern vom feinsten. Mittags individuelles einfahren und erkunden der grossen  Anlage. Viele Grüsse aus Giverola sendet Euch Sonja.